Dresden Innere Neustadt

Geschichte der Inneren Neustadt Dresden

Auch als historische Neustadt bekannt, befand der Kern dieses Stadtteils fr├╝her innerhalb der Stadtfestung Dresden, sie wurde im Jahre 1549 eingemeindet. Aus dieser Zeit sind sowohl heute noch barocke B├╝rgerh├Ąuser, wie z. B. auf der K├Ânigstra├če zu finden. Das Geb├Ąude Nr. 15 auf der Gro├čen Mei├čner Stra├če ist seit 1733 unver├Ąndert und bildet heute das Mittelst├╝ck des Hotels Bellevue.

Sehensw├╝rdigkeiten in der Neustadt

Neben der altehrw├╝rdigen Dreik├Ânigskirche befinden sich auch das Japanische Palais, der Goldene Reiter, die Flaniermeile Hauptstra├če, die Artesische Brunnen am Albertplatz, die Neust├Ądter Markthalle sowie das Regierungsviertel in der Inneren Neustadt. Im Regierungsviertel sind u. a. die S├Ąchsische Staatskanzlei, das Hauptstaatsarchiv und alle Ministerien des Freistaates Sachsen untergebracht.

Dresdner Stadtteil der 4 Br├╝cken

Geographisch gesehen liegt die Innere Neustadt genau gegen├╝ber (n├Ârdlich) der Inneren┬áAltstadt┬áund wird von der Elbe umflossen. Alle 4 Br├╝cken (Albertbr├╝cke, Marienbr├╝cke, Augustusbr├╝cke und Carolabr├╝cke) verbinden den Stadtteil mit der gegen├╝berliegenden Seite.

Albertbr├╝cke
Albertbr├╝cke

Fokus der wichtigsten Stra├čen ist der Albertplatz, hier treffen sich die Bundesstra├če 6 und die K├Ânigsbr├╝cker Stra├če. Au├čerdem ist der Albertplatz gro├če Anlaufstelle f├╝r die ├Âffentlichen Verkehrsmittel. Neben acht Stra├čenbahnen bedienen auch sechs Busverbindungen die Innere Neustadt.

Wirtschaft

Auf 1,80 km┬▓ Fl├Ąche leben hier ca. 7.000 B├╝rgerinnen und B├╝rger Dresdens. Der bedeutendste Wirtschaftszweig in diesem Stadtteil stellen (wie in der┬á├äu├čeren Neustadt) Gastronomie und Einzelhandel dar. Sowohl die Hauptstra├če als auch die K├Ânigstra├če sind ausgezeichnete Flaniermeilen, die zum (Schaufenster)bummeln einladen.

Seit 2015 befindet sich im modernisierten 11-geschossigem DVB-Hochhaus am Albertplatz unter anderen Lebensmittelgesch├Ąfte, ein Elektronikgesch├Ąft, B├╝ros und ein DDR Museum.

Karte / Anfahrt


Bild: Luftbild des Albertplatz (Dresden), Blick Richtung Elbe / Henry M├╝hlpfordt / Wikipedia / CC BY-SA 3.0